Befehle des Menübands überspringen Zum Hauptinhalt wechseln

CB Richard Ellis veröffentlicht neuen Global Office MarketView

Los Angeles, 9. März 2011 – CB Richard Ellis (CBRE) veröffentlicht heute den neuesten Global Office MarketView,denBericht zu den Marktaussichten der globalen Büromärkte (März 2011). Der Schwerpunkt des Berichts ist die andauernde Erholung des Büromarktes von der globalen Finanzkrise. Laut Bericht, der von der Abteilung Global Consulting and Research von CBRE erstellt wurde, ist der Aufschwung im gewerblichen Bürosektor nicht einheitlich.  

"Der Bedarf ist in den meisten Märkten nicht länger rückläufig. Die Leerstandsquoten sind aber immer noch recht hoch und setzen die kurzfristigen Mietrenditen unter Druck", meint Dr. Raymont Torto, Global Chief Economist von CBRE. "Die Verbesserung der Arbeitsmarktlage wird in den USA und in Europa noch einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn auch nicht in Asien ohne Japan, und wird die Erholung des globalen Büromarktes verlangsamen." 

Die nachfolgenden Trends beeinflussen den globalen Büromarkt: 

  • In vielen Büromärkten findet auch weiterhin eine "Flucht in die Qualität" statt. Dabei nutzen die Mieter die niedrigen Mieten für beste Büroflächen. Viele nehmen die Chance wahr, in bessere Büros umzuziehen oder zusätzliche neuere, qualitativ hochwertigere Büroflächen anzumieten.
  • Ein Großteil der jüngsten Büroneubauprojekte wird nicht in den Industrieländern, sondern in den Schwellenländern ausgeführt, die weiterhin ein starkes Wirtschaftswachstum aufweisen. Im Jahr 2010 entstanden 43 Millionen Quadratfuß, knapp 4 Millionen Quadratmeter, an neuen Büroflächen in Asien – 46 % der Flächen weltweit. CBRE prognostiziert für 2011, dass fast 55 Millionen Quadratfuß, mehr als 5 Millionen Quadratmeter, an neuen Bürogebäuden in Asien entstehen werden – das sind 62 % der Flächen weltweit. Weitere Ungleichheiten bei den Neubauten hebt die Fertigstellungsquote bei Bürogebäuden hervor: 5,3 % im asiatisch-pazifischen Raum, 1,4 % in der Region Amerika und 1,5 % in der Region EMEA.
  • In allen drei Regionen verbesserte sich die Nettoabsorption im Laufe des Jahres 2010. Es wird erwartet, dass dieser Trend auch in den nächsten Jahren andauert. Jedes Jahr wird eine weitere Erholung eintreten, vorausgesetzt, dass die Staatsverschuldung in Europa, der Ölpreis und das Defizit und die Verschuldung der USA den wirtschaftlichen Fortschritt nicht stören. 
  • Die Märkte mit einer schnelleren Erholung der Mieten, wie New York, Washington, D.C., Sydney, das Londoner West End, Singapur, Paris und Hongkong, sind die Orte mit einem deutlichen Aufschwung des Arbeitsmarktes und der Wirtschaft. In anderen Gebieten, wie Los Angeles, Chicago, Auckland, Mexiko Stadt und Madrid, ist bisher noch kein Umschwung eingetreten, allerdings verlangsamen sich die Mietsenkungen oder sind bereits auf dem Tiefpunkt angekommen.  

Der CBRE Global Office MarketView enthält außerdem wirtschaftliche Momentaufnahmen der einzelnen globalen Regionen sowie Analysen und Prognosen des Büromarktes mit spezifischen Zusammenfassungen auf lokaler Ebene.  

Um den Bericht anzuzeigen, klicken Sie bitte hier. Wenn Sie mit einem Fachmann von CBRE sprechen möchten, setzen Sie sich bitte mit Robert McGrath unter +1 212 984 8267 oder robert.mcgrath@cbre.com in Verbindung. 

 

Über CBRE Group, Inc.
CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2010 – weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 31.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundsunternehmen) ist CBRE Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Debt Advisory und Building Consultancy. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de. Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.cbre.com.​​​​​

CBRE Offices Global

CBRE Offices Worldwide