Befehle des Menübands überspringen Zum Hauptinhalt wechseln

CB Richard Ellis Group, Inc. erwirbt mittel- und osteuropäischen Spezialisten für Einzelhandelsimmobilienmanagement

London, 10. Juni 2011 – CB Richard Ellis Group, Inc. (CBRE) gab heute die Akquisition von Euro Mall Centre Management (EMCM) bekannt, einem Unternehmen, das sich auf die Verwaltung von Einkaufszentren in Mittel- und Osteuropa (CEE) spezialisiert. Mit diesem Schritt vergrößern sich das Kundenangebot und die Führungsposition von CBRE im europäischen Einzelhandelssektor.

EMCM, das 2002 gegründet wurde, bietet Immobilien- und Asset-Management-Dienstleistungen in fünf bedeutenden CEE-Ländern an – die Tschechische Republik, die Slowakei, Polen, Lettland und Litauen. Zu den Kunden des Unternehmens gehören u. a. INVESCO, ING Real Estate Investment Management und Carpathian Asset Management. EMCM verfügt über rund 200 Mitarbeiter und verwaltet regionalweit über 40 Immobilien mit einer Gesamtfläche von mehr als 658.000 Quadratmetern und über 2400 Mietern.

Diese Transaktion folgt der jüngsten Akquisition durch CBRE von dessen Schweizer Partnerunternehmen CBRE-PI Performance und baut auf der Strategie des Unternehmens auf, die Geschäftstätigkeiten von CBRE in ganz Europa kontinuierlich zu vertiefen und zu erweitern, um den Kundenservice zu verbessern.

Mike Strong, Chairman & CEO, CBRE Europe, Middle East and Africa (EMEA), sagte: "Durch unsere etablierte Marktexpertise vor Ort, die mit unserem weitreichenden globalen Netzwerk an traditionellen wie aufstrebenden Einzelhandelsstandorten verbunden ist, verbessern wir kontinuierlich die Lösungen, die wir Kunden im Einzelhandel in der EMEA-Region bieten. Diese Akquisition entspricht unserer Strategie, angesehene Unternehmen von höchster Qualität an Bord zu bringen, die unsere Kerngeschäftsbereiche unterstützen. EMCM ist ein außergewöhnlich erfolgreiches Fachunternehmen und gilt in den CEE-Ländern als führender Einkaufszentrumsverwalter, was unsere bestehende Geschäftstätigkeit wunderbar ergänzen und unsere Kompetenz, Investoren, Mieter und Bauträger auf diesen wachsenden Märkten zu beraten, weiter stärken wird."

Dem fügte Jørn Elkjær-Holm, CEO von EMCM, hinzu: "In den neun Jahren seit der Gründung von EMCM ist unser Unternehmen bedeutend gewachsen, und der Zusammenschluss mit CB Richard Ellis eröffnet uns die einzigartige Gelegenheit, Teil eines erstklassigen Unternehmens zu werden. Die globale Plattform von CBRE wird uns ermöglichen, die Vor-Ort-Expertise zu bieten, für die wir bei internationalen Bauträgern und Investoren, die den CEE-Markt erschließen möchten, und auch bei internationalen Einzelhändlern, die eine Markenpräsenz in den bedeutenden Städten der Region sichern möchten, bekannt sind."

Trotz der Konjunkturabschwächung haben Einzelhandelsimmobilien von hoher Qualität in den CEE-Ländern weiterhin ein starkes Interesse der Investoren auf sich gezogen. Eine erneute Nachfrage von expandierenden internationalen Einzelhändlern hat den Bedarf an aktiver Immobilien- und Asset-Management-Expertise in der Region und an einer starken Plattform zur Ermöglichung einer qualitativen Beratung erhöht.

ENDE

 

Über CBRE Group, Inc.
CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2010 – weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 31.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundsunternehmen) ist CBRE Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Debt Advisory und Building Consultancy. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de. Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.cbre.com.

"Safe Harbor"-Erklärung gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Paragraphen 27A des Securities Act und Paragraphen 21E des US-Börsengesetzes, Securities Exchange Act of 1934, in der jeweils geltenden Fassung. Diese zukunftsgerichteten Aussagen umfassen unter anderem solche in Bezug auf die Term-A-1-Kreditlinie und die voraussichtliche Verwendung der daraus erzielten Erlöse. Sie sind mit bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und sonstigen Faktoren behaftet, die in den von der CBRE Group, Inc. bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (die "SEC") einzureichenden Berichten erörtert wurden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben nur den Stand zum Datum dieser Pressemitteilung wieder. Jede Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung dieser Aussagen, um aktuelle Ergebnisse, veränderte Erwartungen oder neu eingetretene Ereignisse zu reflektieren, wird von der CBRE Group, Inc. ausdrücklich abgelehnt, soweit dies nicht von geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben wird. Falls die CBRE Group, Inc. eine oder mehrere zukunftsgerichteten Aussagen aktualisiert, darf daraus nicht der Rückschluss gezogen werden, dass sie weitere Aktualisierungen dieser oder anderer zukunftsgerichteter Aussagen vornehmen wird. Zusätzliche Informationen zu den Risiken, Unwägbarkeiten und sonstigen Faktoren, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten verursachen können, sowie zu den Geschäftsrisiken der CBRE Group, Inc. im Allgemeinen entnehmen Sie bitte den vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr bis 31. Dezember 2010 und des Quartalsberichts auf Formular 10-Q für das Quartal bis 30. September 2011.​​​​​

CBRE Offices Global

CBRE Offices Worldwide