Befehle des Menübands überspringen Zum Hauptinhalt wechseln

CBRE vereinbart größten Verkauf einer Einzelimmobilie an der US-amerikanischen Westküste seit 2006

Verkauf des Russell Investments Center in Seattle für 480 Mio. US-Dollar

SEATTLE, Washington. (20. April 2012) -- CBRE verkündete den Verkauf des Russell Investments Center in Seattle für 480 Millionen US-Dollar. Dies ist der größte Verkauf einer einzelnen Immobilie in den Weststaaten der USA seit 2006. Der Verkäufer dieses Bürogebäudes der Klasse A+ mit mehr als 81.000 Quadratmetern war Northwestern Mutual, der Versicherungskonzern mit Hauptsitz in Milwaukee, der seit mehr als 155 Jahren erfolgreich Dienstleistungen anbietet. Der Käufer war CommonWealth Partners, ein privates Unternehmen für Immobilieninvestment,      -entwicklung und -management mit Sitz in Los Angeles. Diese Top-Immobilie, die im Jahr 2006 erbaut wurde, befindet sich in der Second Avenue Nr. 1301 im Herzen des Hauptgeschäftsviertels von Seattle und wird derzeit zu 95 Prozent vermietet.

CBRE Vice Chairman Kevin Shannon übernahm die Leitung des Teams für die Abwicklung des Verkaufs im Namen von Northwestern Mutual. Zum Team gehörten Todd Tydlaska und Ken White der Institutional Group von CBRE sowie die Investitionsexperten für Seattle Tom Pehl, Tom Abbott und Lou Senini.

Das Russell Investments Center ist eines von nur acht Bürogebäuden der Klasse A, die in den letzten zehn Jahren im Hauptgeschäftsviertel von Seattle errichtet wurden. Mit 42 Stockwerken ist es das höchste neue Hochhaus im Hauptgeschäftsviertel.  

„Dies ist ein Top-Gebäude, das weithin als eine der besten drei Immobilien auf dem gesamten Markt in Seattle gilt. Seine erstklassige Lage, der direkte Blick aufs Meer, der LEED-Platin-Status und die außergewöhnlich bonitätsstarken Mieter waren Gründe dafür, dass es viele Interessenten gab“, meinte Shannon. „Wir führten 34 Gebäudeführungen mit potenziellen Käufern durch. Dies ist sehr ungewöhnlich für eine Immobilie dieser Größenordnung und zeigt, wie viel Kapital es für Immobilien im Herzen des Hauptgeschäftsviertels gibt. Das gilt insbesondere für aufstrebende Märkte wie Seattle, die ein starkes Arbeitsplatzwachstum und damit ein aggressives Mietwachstum aufweisen.”

Laut den Vermietungsbeauftragten von CBRE Jesse Ottele, Brandon Weber und Owen Rice, die Northwestern Mutual bei der Vermietung und dem Verkauf der Immobilie unterstützten, wurde die Vermietungsrate des Gebäudes in den letzten 24 Monaten von 30 Prozent auf 95 Prozent gesteigert. Mehr als 50 Prozent des breit gefächerten Mieterstamms aus den Bereichen Technologie, Biotechnologie, Einzelhandel und Finanzdienstleistungen verfügen über höchste Bonität. Bei den Hauptmietern der Immobilie werden keine Veränderungen erwartet. Dazu zählen Russell Investments, JP Morgan Chase, Boeing, Zillow und Nordstrom. 

„Wir freuen uns, dass wir mit dieser Transaktion einen beachtlichen Mehrwert für unsere Eigentümer schaffen konnten“, meinte Paul Hanson, Managing Director, Northwestern Mutual Immobilieninvestitionen. „Bei unserer Investitionsstrategie für Immobilien konzentrieren wir uns üblicherweise auf langfristige Investitionen, aber der Immobilienmarkt in Seattle erholte sich schneller, als wir erwarteten, und deshalb konnten wir innerhalb relativ kurzer Zeit beachtliche Gewinne erzielen.“

„CommonWealth freut sich darüber, seine Marktpräsenz in Seattle mit dieser neuen Spitzenimmobilie in unserem Portfolio auszubauen“, erklärte Rick Lewis, Partner bei CommonWealth. Er wies außerdem darauf hin, dass CommonWealth abgesehen vom Russell Investments Center auch Eigentümer und Verwalter des Safeco Center ein paar Häuserblocks entfernt ist. „Diese Investitionen sind gut positioniert, damit wir von dem anhaltenden Aufschwung auf dem Vermietungsmarkt profitieren können. Mit mehr als 5 Milliarden US-Dollar Investitionskapital wird CWP weiterhin nach Chancen Ausschau halten, um in den nächsten Jahren im Raum Seattle und in anderen wichtigen US-Märkten weiter zu expandieren.“ 

 

Über CBRE Group, Inc.
CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2011 – weltweit größte Dienstleistungsunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 34.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundsunternehmen) ist CBRE Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Debt Advisory und Building Consultancy. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de. Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.cbre.com

CBRE Offices Global

CBRE Offices Worldwide