Befehle des Menübands überspringen Zum Hauptinhalt wechseln

CBRE Group, Inc. erwirbt Alan Selby & Partners

Akquisition des führenden Bauberatungsunternehmens stärkt das Wohnimmobiliengeschäft von CBRE in den Spitzenlagen des Zentrums von London

Los Angeles, 4. November 2013 – CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG) gab heute die Akquisition von Alan Selby & Partners (AS) bekannt, einer führenden Londoner Agentur für Bauberatung, Verkauf und Vermietungen im Bereich Wohnimmobilien in Spitzenlagen mit Schwerpunkt auf den Londoner Docklands, einschließlich Canary Wharf, und der Londoner City.

Die Akquisition ist ein weiterer Schritt im Ausbau des britischen Wohnimmobiliengeschäfts von CBRE, das sich auf die Spitzenlagen im Zentrum Londons konzentriert. Dies ist die zweite bedeutende Akquisition im Bereich Wohnimmobilien für CBRE in den letzten zwölf Monaten in London, die von Martin Samworth, Managing Director, EMEA-Region, geleitet wird. CBRE erwarb Ende 2012 die in London ansässige Firma EA Shaw.

AS wurde 1974 von Alan Selby gegründet. Das Unternehmen hat erfolgreich bei über 70 großen Bauprojekten beraten und ist daher als einer der Pioniere für Wohnungsbauprojekte in Spitzenlagen im East End von London bekannt. AS leitete mehrere bedeutende Bauprojekte, die zur Erneuerung der London Docklands beitrugen, darunter New Providence Wharf, Baltimore Wharf und Pan Peninsula. Zuletzt hat AS erfolgreich Luxusappartements in der Londoner City vermarktet, darunter „The Heron“, eines der bekanntesten neuen Wohnungsprojekte Londons.

Die schnell wachsende britische Wohnimmobiliensparte von CBRE, die von Mark Collins und Lisa Hollands geleitet wird, bietet umfassende Dienstleistungen im Spitzensegment des Marktes an, darunter Verkauf, Vermietung, Bauberatung, Immobilienmanagement, Entwicklungsmarketing und Investitionen/Akquisitionen. In den vergangenen zwei Jahren hat CBRE auch ein Netzwerk aus Wohnimmobilienexperten aufgebaut, die in wichtigen Märkten in Europa, dem Nahen Osten und Asien ansässig sind, um ausländische Käufer mit Objekten in Spitzenlagen im Zentrum Londons zusammenzubringen. Zum Kundenstamm der britischen Wohnimmobiliensparte von CBRE zählen unter anderem Berkeley Homes, Exemplar, CIT und Barratt Homes.

Dazu kommentierte Ciaran Bird, Managing Director, Vereinigtes Königreich, von CBRE:
„Die Akquisition von Alan Selby & Partners hebt die anhaltende Bereitschaft von CBRE hervor, in unser Geschäft mit Wohnimmobilien in Spitzenlagen zu investieren, während wir unsere Führungsposition in einem der gefragtesten Immobilienmärkte der Welt weiter ausbauen. Wir möchten Alan Selby und sein Team bei CBRE herzlich willkommen heißen. Ihre bedeutende Erfahrung, ihr Ruf und ihre etablierte Geschäftsplattform werden unser Dienstleistungsangebot in London im Bereich Wohnimmobilien zum Vorteil von unseren weltweiten Kunden stärken.“

Mark Collins, Chairman der britischen Wohnimmobiliensparte von CBRE bemerkte hierzu:
„Nach der Akquisition von EA Shaw Ende 2012 stellt die Erweiterung unserer Plattform durch Alan Selby & Partners das nächste faszinierende Kapitel in der Wachstumsgeschichte unseres Geschäfts mit Wohnimmobilien in Spitzenlagen im Zentrum Londons dar. Alan Selby gilt als Pionier für Dienstleistungen im Bereich Wohnimmobilien in Spitzenlagen im östlichen Teil des Londoner Zentrums und wird mit Lisa Hollands und mir eng zusammenarbeiten, während CBRE ein weiteres Geschäftswachstum anstrebt.“

Dem fügte Alan Selby, Senior Partner von Alan Selby & Partners hinzu:
„Wir sind sehr stolz auf unsere Errungenschaften bei Alan Selby & Partners und unsere Entwicklung als Unternehmen mit den Jahren. Wir haben stets dem Kunden höchste Priorität eingeräumt und wir glauben, dass wir als Teil von CBRE unsere Kompetenzen und unseren Ruf auf dem Londoner Markt mit der globalen Marke und dem weltweiten Netzwerk von CBRE vereinen können. Dadurch werden wir imstande sein, Kunden, die Chancen im Zentrum Londons wahrnehmen möchten, den bestmöglichen Service zu bieten.“

Über CBRE Group, Inc.
CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2012 – weltweit größte Dienstleistungs- und Investmentunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 37.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundsunternehmen) ist CBRE Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Debt Advisory und Building Consultancy. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de. Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.cbre.com.

„Safe Harbor“-Erklärung gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung betreffend die Akquisition von Alan Selby & Partners, die sich nicht rein auf Vergangenheitsdaten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe-Harbor“-Bestimmungen des US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995. Diese sind mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Dazu gehören insbesondere die Fähigkeit der Parteien zur erfolgreichen Integration der Geschäfte von Alan Selby & Partners in das bestehende Wohnimmobiliengeschäft von CBRE in London, die Fähigkeit, diesen Zusammenschluss effektiv zu nutzen, um einen größeren Anteil am Londoner Markt für Wohnimmobilien in Spitzenlagen zu erzielen, sowie sonstige Risiken und Unwägbarkeiten, die in den von CBRE bei der US-Börsenaufsichtsbehörde „Securities and Exchange Commission“ (SEC) einzureichenden Berichten erörtert wurden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben nur den Stand zum Datum dieser Mitteilung wieder. CBRE lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revidierung dieser Aussagen ab, um aktuelle Ergebnisse, veränderte Erwartungen oder neu eingetretene Ereignisse zu reflektieren, soweit dies nicht von geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben wird. Falls CBRE eine oder mehrere zukunftsgerichtete Aussagen aktualisiert, darf daraus nicht der Rückschluss gezogen werden, dass das Unternehmen weitere Aktualisierungen dieser oder anderer zukunftsgerichteter Aussagen vornehmen wird. Zusätzliche Informationen zu den Faktoren, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten verursachen können, sowie zu den Geschäftsrisiken von CBRE im Allgemeinen, entnehmen Sie bitte den vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr bis 31. Dezember 2012 und des Quartalsberichts auf Formular 10-Q für das Quartal bis 30. Juni 2013. Diese Unterlagen sind öffentlich zugänglich und auf der Unternehmenswebsite unter www.cbre.com oder auf Anfrage bei der Abteilung Investor Relations von CBRE unter investorrelations@cbre.com  erhältlich.

CBRE Offices Global

CBRE Offices Worldwide