Befehle des Menübands überspringen Zum Hauptinhalt wechseln

CBRE Group, Inc. akquiriert Impact-Corti

Akquisition des Spezialisten für Immobilienmanagement erweitert Kapazitäten von CBRE in Mitteleuropa

Los Angeles, 19. März 2013 – CBRE Group, Inc. (NYSE: CBG), ein führendes globales Dienstleistungs- und Investmentunternehmen im Bereich gewerbliche Immobilien, gab heute die Akquisition von IMPACT-CORTI a.s., ein auf das Immobilienmanagement spezialisiertes Unternehmen in der Tschechischen Republik und der Slowakei, bekannt.

IMPACT-CORTY verfügt über 140 verwaltete Immobilien mit einer Fläche von insgesamt 557.000 m2 und verzeichnet einen Jahresumsatz von aktuell etwa zehn Millionen USD. Damit ist das Unternehmen der führende Immobilienmanager in der Tschechischen Republik und der Slowakei. IMPACT-CORTI ist insbesondere für seine Expertise im Bürosektor bekannt, verfügt aber auch über ein Portfolio an verwalteten Wohn- und Industrieimmobilien. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen institutionellen und privaten Anlagekunden, wie Deka, Axa REIM, Pramerica und Hampshire Investments, Expertise in den Bereichen Projektmanagement, Investments, Vermietung und Beratung an. In der tschechischen Hauptstadt Prag verwaltet IMPACT-CORTI namhafte Gebäude wie das GEMINI Business Center, die LIGHTHOUSE Waterfront Towers und den Burzovni Palac, in dem die Prager Börse untergebracht ist.

Das IMPACT-CORTI-Team aus 160 Fachleuten wird in die gut etablierte Immobilien- und Objektverwaltungssparte von CBRE in Europa integriert. CBRE hat sich auf Nachfrage von Kunden hin besonders auf das Wachstum dieser Dienstleistungen in Mittel- und Osteuropa konzentriert, was durch die Akquisition von Euro Mall Center Management, einem Spezialisten in Mittel- und Osteuropa für das Management von Einkaufszentren, Mitte 2011 noch unterstrichen wird.

Michael Strong, Executive Chairman für Europa, den Nahen Osten und Afrika von CBRE meint dazu:

„Für unseren regionalen und globalen Kundenstamm wird es immer wichtiger, dass wir fachmännische und integrierte Transaktions- und Immobilienverwaltungsservices anbieten. Die Akquisition von IMPACT-CORTI ergänzt zudem unser bestehendes Angebot im Bereich Immobilienmanagement und ermöglicht uns, diesen wichtigen Service in der Region weiter auszubauen, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen.“

Andreas Ridder, Chairman, Mittel- und Osteuropa, von CBRE fügt dem hinzu:

„IMPACT-CORTI ist in der Tschechischen Republik für sein fachmännisches Immobilien- und Projektmanagement bekannt. Durch die zu unseren eigenen wachsenden Kompetenzen hinzukommende Expertise und Reichweite von IMPACT-CORTI vergrößern wir den Umfang der Dienstleistungen für die Kunden in der gesamten Region.“

Jürg Zwahlen, Vorstandsvorsitzender von IMPACT-CORTI, kommentierte:

„Durch unsere Integration in CBRE schaffen wir für unsere Kunden und unsere Kollegen enorme Möglichkeiten. Wir werden als Teil des am integriertesten und angesehensten Beratungsunternehmens der Welt im Bereich gewerbliche Immobilien besser zusammenarbeiten können, um unseren Kunden in der gesamten Region Markteinblicke und strategische Beratung bieten zu können. Damit können wir einen Bedarf decken, der auf dem Markt bisher noch nicht gedeckt wurde.“

Über CBRE Group, Inc.
CBRE Group, Inc. (NYSE:CBG), das Fortune 500- und S&P 500-Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles, Kalifornien, ist das – in Bezug auf den Umsatz im Geschäftsjahr 2012 – weltweit größte Dienstleistungs- und Investmentunternehmen auf dem gewerblichen Immobiliensektor. Mit ca. 37.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exklusive Beteiligungsgesellschaften und Verbundsunternehmen) ist CBRE Immobiliendienstleister für Eigentümer, Investoren und Nutzer von gewerblichen Immobilien. Die Dienstleistungsschwerpunkte umfassen die Bereiche Capital Markets, Vermietung, Valuation, Corporate Services, Research, Retail, Investment Management, Property- und Project-Management sowie Debt Advisory und Building Consultancy. Seit 1973 ist CBRE Deutschland mit seiner Zentrale in Frankfurt am Main vertreten, weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin, Düsseldorf, Köln, Hamburg und München. www.cbre.de. Bitte besuchen Sie unsere Website unter www.cbre.com.

„Safe Harbor“-Erklärung gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995
Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung betreffend die Akquisition von IMPACT-CORTI a.s., die sich nicht rein auf Vergangenheitsdaten beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der „Safe-Harbor“-Bestimmungen des US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995. Diese sind mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet. Dazu gehören insbesondere die Fähigkeit der Parteien zur erfolgreichen Integration der Geschäfte von IMPACT-CORTI in die bestehenden Immobilienmanagementgeschäfte von CBRE in Mittel- und Osteuropa, die Fähigkeit zur effektiven Nutzung der kombinierten Plattform, um einen größeren Anteil am Immobilienmarkt in Mittel- und Osteuropa zu erzielen, sowie sonstige Risiken und Unwägbarkeiten, die in den von CBRE bei der US-Börsenaufsichtsbehörde „Securities and Exchange Commission“ (SEC) einzureichenden Berichten erörtert wurden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen geben nur den Stand zum Datum dieser Mitteilung wieder. CBRE lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung zur Aktualisierung oder Revidierung dieser Aussagen ab, um aktuelle Ergebnisse, veränderte Erwartungen oder neu eingetretene Ereignisse zu reflektieren, soweit dies nicht von geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben wird. Falls CBRE eine oder mehrere zukunftsgerichtete Aussagen aktualisiert, darf daraus nicht der Rückschluss gezogen werden, dass das Unternehmen weitere Aktualisierungen dieser oder anderer zukunftsgerichteter Aussagen vornehmen wird. Zusätzliche Informationen zu den Faktoren, die eine Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten verursachen können, sowie zu den Geschäftsrisiken von CBRE im Allgemeinen, entnehmen Sie bitte den vom Unternehmen bei der SEC eingereichten Unterlagen, einschließlich des Jahresberichts auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr bis 31. Dezember 2012. Diese Unterlagen sind öffentlich zugänglich und sind auf der Unternehmenswebsite unter www.cbre.com oder auf Anfrage bei der Abteilung Investor Relations von CBRE unter investorrelations@cbre.com erhältlich.

CBRE Offices Global

CBRE Offices Worldwide