• In den ersten drei Quartalen wurde am Berliner Bürovermietungsmarkt ein Rekordvolumen von 707.500 m² umgesetzt
  • Die beiden innerstädtischen Teilmärkte City-Ost und City-West teilten sich die Hälfte des Gesamtumsatzes zu fast gleichen Teilen
  • Mit über 43 % war der TMT-Sektor erneut wichtigste Nutzergruppe
  • Coworking-Spaces gewinnen immer weiter an Bedeutung
  • Das Leerstandsvolumen sank innerhalb eines Jahres um 36 % auf 636.100 m²
  • In der Mediaspree stieg die gewichtete Durchschnittsmiete um 61 % auf 24,01 €/m²/Monat
  • Bis Ende 2018 werden wahrscheinlich 481.100 m² Bürofläche fertiggestellt werden, davon sind derzeit nur noch 23 % frei